„MAKS“

Das Angebot „MAKS“ findet für die jeweiligen Schulanfänger im MÜHLE Familienzentrum bzw. in der Ganztagsschule Eichbottschule und in der Hans-Sauter-Schule statt. Es wird ein Angebot geschaffen, welches den Kindern ermöglicht, aus dem gewohnten Alltag auszubrechen und neue Erfahrungen zu sammeln. Durch geplante Aktionen lernen die Schulanfänger die MÜHLE und deren Strukturen kennen und lernen diese zu nutzen. Im geschützten Raum der Kleingruppen werden die Kinder so an neue Formen der sozialen Arbeit und neue Möglichkeiten der Freizeitgestaltung herangeführt, um ihnen schrittweise die Chancen aller Einrichtungen der Gemeinde näher zu bringen.

 

Ziele:
– Kooperation
– Übergang in den Schulalltag
– Stärkung des Selbstbewusstseins („ICH bin jetzt ein Schulkind“ „ICH darf jetzt neue   Erfahrungen machen“)
– Sich in einer neuen Umgebung zurecht finden
– Neue Herausforderungen meistern
– Mit „Älteren“ (anderen Schulkindern) in Kontakt treten
– Gruppenerfahrungen (in einer neuen Umgebung)
– Stärkung des Sozialverhalten (in einer neuen Umgebung)
– Eigenständigkeit fördern
– Neue Möglichkeiten eröffnen