Rückblick MÜHLOPOLY 2014

Liebe Leingartener,

in der vergangenen Woche war es so weit, wir haben das erreicht, was als unmöglich galt. Wir sind zusammen in fünf Tagen um die Welt gereist. Am ersten Tag war alles für jeden noch neu. Zuerst bekam jeder seinen Pass, denn ohne ihn, konnte man die Stadtmauer von Mühlopoly weltweit nicht passieren. Zum Beginn und Abschluss des Tages sangen wir unsere Hymne, eine Umdichtung des Liedes „Auf uns“ von Andreas Burani. Wir bereisten den Süd- und den Nordpol, Asien, die USA, Südamerika, Afrika, Russland, Europa und die fantastischen Regionen Leckerasien, Blue Ocean und Filzen weltweit. Bei der Weltbank konnten wir uns unseren Lohn auszahlen lassen, oder ihn auf unser Sparbuch einzahlen und als Reporter der Worldpress über die Ereignisse in Mühlopoly berichten.  Auch der Airport bot einiges, man konnte heiraten, vom Zoll festgenommen werden und Souvenirs herstellen. Hier hatte auch unsere Präsidentin Greta ihren Amtssitz von dem aus sie mit viel Mut, Freude und einem großen Sinn für Gerechtigkeit Mühlopoly regierte. Sogar den Bürgermeister von Leingarten, Herrn Ralf Steinbrenner, empfing sie hier. Damit wir uns für die zweite Arbeitsschicht stärken konnten, hat uns das Restaurant Löwen und das Restaurant Paradies super leckeres Essen gekocht. Am Samstag gab es den krönenden Abschluss unserer Reise. Viele interessierte Besucher strömten durch die Stadtmauer zu unserem großen Stadtfest. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Besucher die vielen Werkstücke bewundern und erwerben, die wir in dieser Woche hergestellt haben. Anschließend konnten sie bei einem leckeren Stück Kuchen und erfrischenden Getränken die Sonne genießen. Die Woche war insgesamt ein voller Erfolg. Wir bedanken uns bei den ErzieherInnen und den vielen Ehrenamtlichen und hoffen, dass es Mühlopoly öfters geben wird.

Wir hoffen, dass ihr auch eine schöne Woche hattet,

eure Bürger von Mühlopoly weltweit

Veröffentlicht unter Allgemeines | Hinterlasse einen Kommentar